Über uns

Biosuisse Lizenznehmer Bio suisse
Divider

Team

Team martin

Martin Ackermann
Inhaber Konditor-Confiseur Dipl. Hotelier-Restaurateur HF/SHL

Team rado

Rado Petrov
Inhaber Gastronomie- Fachmann

Team jana

Jana Tomcakova
Mitarbeiterin Produktion

Team rodney

Rodney Stitz
Mitarbeiter Produktion

Divider

Kleine Meilensteine

Martin Ackermann trug schon seit 2002 die Idee mit sich herum, in Zürich ein Bagelgeschäft zu eröffnen. Er hatte zwar zuvor in den USA während 18 Monaten in einer Bäckerei gearbeitet aber dort keine Bagels hergestellt. Die Idee kam erst, als er in Paris einen genialen Bagelshop names „Bagels & Brownies Co“ entdeckte, wo er mehrmals die Woche anzutreffen war, und jeweils einen frisch getoasteten Bagel mit viel Cream Cheese genoss.

2005 lernte er Rado Petrov in einem Restaurant kennen, wo beide als Servicemitarbeiter jobbten. Rado war sofort angetan von der Idee mit den Bagels und entschied sich, mit Martin als Geschäftspartner die Selbständigkeit zu wagen.

Im November 2007 starteten sie ein Delivery Service mit dem Namen „mybagel.ch“. Sie mieteten in Oerlikon einen winzigen Lagerraum eines Thai-Restaurants und produzierten dort die ersten Bagel-Sandwiches.

Im April 2008 eröffneten sie Ihren eigenen Bagelshop an bester Lage an der Niederdorfstrasse. Voller Enthusiasmus gingen sie ans Werk und verkauften frisch getoastete und vor den Augen des Gastes belegte Bagels. Zwar erfreute sich dieser Laden schon bald vieler Fans, musste aber nichtsdestotrotz nach nur sechs Monaten wieder geschlossen werden. Schuld war die horrende Miete und das fehlende Kapital um „durchzuhalten“.

Im Juli 2008 war wieder ein grosser Moment gekommen. Martin und Rado gründeten, zusammen mit einer stillen Investorin, die Bagelboys GmbH. Mit ihr als aktive Mithilfe gings auf zu neuen Taten. Sie zügelten an die Schaffhauserstrasse, wo die beiden eine richtige Bäckerei übernehmen konnten. Danach arbeiteten sie eifrig daran, ihr Delivery Geschäft weiter auszubauen und die Qualität der Produkte stetig zu erhöhen.

Im Jahre 2012, gleichzeitig mit der Umstellung auf Bio-Produkte, eröffnete sich mit dem Kauf einer Bagelmaschine aus Los Angeles ein neues Geschäftsfeld. Es war nun möglich, die Bagels maschinell zu formen und dadurch viel mehr Bagels in der gleichen Zeit herzustellen. Daraus entstand die Marke „SwissBagelBakery“. Folglich werden an verschiedene Wiederverkäufer in der ganzen Schweiz unter diesem Namen gefrorene Bagels und Sweets verkauft.

Am 26. Mai 2016 zügeln die Bagelboys in ein Neubau im Hunziker Areal und eröffneten den ersten NY-style Bagelshop von Zürich. Mit finanzieller Unterstützung der Baugenossenschaft „Mehr als wohnen“, packten sie die Chance, ihnen eine neue Backstube inklusive Restaurant zu ermöglichen. Ein weiterer grosser Traum ging in Erfüllung.

Wie geht die Geschichte weiter? Tragen Sie sich in die Liste der Newsletter-Abonnenten ein, damit wir Sie direkt über die kommenden Ereignisse informieren können!

Divider

Crouwdfunding

Zur Finanziertung des neuen Bagelshops am Dialogweg 11 hatten wir über die Crowdfunding-Plattform 100-days.net über 20 Tausend Franken erhalten! Thanks a million times!

Divider

Medienberichte

10.04.2016 – Bericht im Magazin „Stil“ von der NZZ am Sonntag

04/2015 – CaféBistro Verband CafétierSuisse Reportage

Juli 2016 – ROCKSTR Magazine

27.05.2016 - 20 Minuten Reportage

Kerrin Rousset, wohnhaft in Zürich und eine echte New Yorkerin, "blogt" auf Ihrer Internetseite über die besten Geheimtipps in Sachen Food and Travel. Unter anderem auch über uns :-) ...»

Unsere Expertenmeinung für Radio 1 über das Trendgebäck "Cronut" in New York vom 15. August 2013 ...»

Interview mit Amy Eber auf Radio WRS (WORLD RADIO SWITZERLAND) - vom 14. Januar 2012 ...»

Tages-Anzeiger - vom 8. September 2009 ...»

Tagblatt der Stadt Zürich - vom 16. Januar 2008 ...»

Interview mit Radio Energy Zürich - vom 13. Dezember 2007 ...»

Divider